About

HELLO THIS IS FOWO I AM CURRENTLY WORKING TO REDESIGN THIS BLOG AND GET IT BACK ONLINE HAVE PATIENCE THANK YOU.

Saturday, July 28, 2012

Modding-Fortschritt

Ich mache wirklich nichts anderes mehr in letzter Zeit. Na gut, ich hab Ferien, da darf man das wohl. 

Das hier wird ein sehr unspezifischer Sammelpost für alles, was ich so gemacht habe in letzter Zeit. Und das ist jede Menge. 

Ich bin nicht süchtig. ´· ω·`
Zuerst einmal Lulu. Ich würde fast sagen, sie ist mein langsamstes Projekt zurzeit. Sie ist quasi fertig, aber weil alles, was ich noch machen könnte, mehr Aufwand ist bzw. ich die Materialien noch nicht habe, komme ich kaum weiter. Ich muss sie eigentlich nur noch bemalen, dafür fehlen aber einige Lacke und Sprays. Insofern arbeite ich an ihr nur ab und an. Ihre Füße habe ich zum Beispiel gemacht:

Aus Grey Stuff und komplett selbstgemacht. :D Gemessen daran, dass ich Modeliernoob bin, bin ich sehr zufrieden. Man muss sich eben doch erst an die Materialien gewöhnen. Ganz original sind sie nicht -- gepixelt hätte ich sie jedenfalls anders -- aber na ja, wie gesagt. Irgendwo muss man anfangen.

Ansonsten habe ich ihren Kopf noch etwas bearbeitet, geschliffen, damit sie ebenmäßiger ist, und einige Dellen ausgeglichen. Ich bin sehr zufrieden mit der Kopfform. Ich habe kleine Swarofski-Kristalle gekauft für die kleinen Augen, die sie hat, und freue mich sehr darauf, sie zu bemalen. :3

Das nächste Projekt, an dem ich aktiv arbeite, ist Zelda aus The Legend of Zelda: Skyward Sword.

Die Puppe ist eine Skull Shores Draculaura, ich finde, ihr Headmold passt sehr schön zu der anfangs sehr kindlichen, süßen Zelda. Ich wollte ihr auch ein Hylia-Outfit machen, werde das aber wohl doch verwerfen. Vorerst einfach nur das pinke Kleid mit Accessoires, da hab ich genug dran zu arbeiten. Wobei ich sehr zufrieden bin bisher. (Nur dieSchuhe machen mir Sorgen...)

 Das Kleid ist eine ehemelige Stofftasche, die ich extra dafür erworben habe. Die Farbe ist einfach perfekt. Das Tuch ist weißes Jersey und wird noch bedruckt werden. Der Gürtel ist ein Fußkettchen von six, ist aber nur die vorübergehende Lösung, weil ich noch ein Paar Ohrringe von Bijou Brigitte gefunden habe, die mir besser gefallen, die ich aber erst bemalen musste, weil sie silber waren. Mein Freund nannte die Farbe "George Michael gold", und es ist wirklich irre Bling -- ich mag es mehr als das goldene Metall hier, weil es cartoonischer aussieht und somit gut zum Grafikstil von Skyward Sword passt.

Das größe Problem bei MH-Puppen ist ja die Hautfarbe. So wie's scheint, hat das Internet auch noch keine endgültige Lösung für dieses Problem gefunden, was mich einerseits tröstet (ich bin nicht allein mit meiner Verzweiflung) und anderseits bin ich mit meiner Lösung soweit sehr zufrieden (sie funktioniertimmerhin). Ist schon sehr praktisch, einen Freund zu haben, der schon seit Jahren Plastikpuppen bemalt, hurfhurf.

Ich habe verschiedene Sachen ausprobiert. Akryl auf Plastik hält leider nicht gut, auch wenn die Modellbaufarben wirklich geeignet sind. Also habe ich Sprayfarbe ausprobiert. Hautfarbene Sprayfarbe ist leider schwer zu bekommen (aber es gibt sie, von Tamiya zum Beispiel), insofern habe ich verschiedene Varianten ausprobiert. Zuerst einen weißen Primer aus der Autoabteilung im real. :ß Ist überraschend gutes Zeug, aber eben schneeweiß und als Hautfarbe weniger geeignet als Draculauras modisches rosa... Aber der Primer hält gut auf dem Plastik, und auf dem Primer hält Akryl ziemlich gut. Insofern bin ich wohl gerettet.

Weißer Primer am trocknen. Völlig normal. Was hängt an euren Fenstergriffen so?
Zwei verschiedene Recolorationsversuche:
Links ist der Körper von CA Cupid, zuerst weiß gesprayt, dann mit Akrylfarbe übermalt (in meinem Falle: Vallejo "Pale Flesh"). Die Farbe finde ich genial, aber man sieht eben Brushstrokes (obwohl ich mit Kosmetikschwämmchen tupfe, weil das ebenmäßiger wird als Pinsel). 
Rechts ist Draculauras Körper mit Spray für den Modellbau (Skeleton Bone von The Army Painter). Der Auftrag ist sehr gut, aber wie ihr seht ist die Farbe... weit von Hautfarben entfernt. Allerdings ist der Auftrag nahezu perfekt und sieht fast aus wie factory paint. Bis auf einen kleine Makel: An den Unterschenkeln blättert es ab. Aber nur an einem Bein. Es ist mir ein Rätsel. Ich ignoriere das einfach. :ß

Das Endergebnis ist, würde ich sagen: Wenn man eine MH-Puppe umfärben will, sollte man sich einen Sprayprimer besorgen und dann mit Modellbau-Akryl drüber. (Ich habe sebst eine Weile gebraucht, aber das Akryl, das ich aus dem Kunstunterricht kenne, ist nicht dasselbe wie das, was man im Modellbau benutzt. Insofern sollte man vielleicht nicht den alten Malkoffer auskramen, sondern sich lieber in einen Laden begeben, den man als Mädchen wahrscheinlich normalerweise nicht mal von außen angucken würde, wenn ich mal eben so sexistisch sein darf. :D)

Das schöne daran ist: Je nachdem, welchen Primer man benutzt, wird die Hautfarbe anders!


Links ist Cupid mit weißem Primer und Pale Flesh, rechts ist Draculaura mit Skeleton Bone und Pale Flesh. Weil weiß+Flesh viel cartoonischer aussieht, habe ich mich entschieden, Zelda so zu machen. Das hellere wird ein OC von mir, auf CA Cupid. Sie haben nur Körper getauscht, aber die sind ja gleich, bis auf die Farbe des Plastiks.


Das recoloring funktioniert auch für Köpfe, die ja aus Gummi sind. Weiß ansprühen, mit einem Schwämmchen Akryl drüber. Ich bin sehr zufrieden damit. Dann hab ich ihre Kopfhaut gemalt, und dann ging das rerooten auch schon los!


Die Technik funktioniert super, leider musste ich feststellen, dass mir die blonden Haare, die ich benutzt habe (Hair clips von claire's) von der Farbe her nicht gefallen. Sie sind eben realistisch blond. ich bräuchte cartoonblond, also eigentlich gelb. Rerooten ist zwar eine langwierige, aber keine anstrengende aufgabe, die man beim fernsehn erledigen kann. Insofern werde ich die blonden Haare wieder rausmachen und ihr neue einpflanzen.
Wie und ob sich das ganze dann stylen lässt... werden wir sehen. ich habe noch etwas Angst davor. :'D

Mein Rerooting tool. Selbergemacht aus einem Handbohrer und einer abgekniffenen Nähnadel. Funktioniert gut, ich hab nur großen Nadelverschleiß. (Sind aber 80-Cent-Nadeln gewesen, insofern keine hohen Erwartungem.)

Ansonsten mein zweites aktivstes Projekt, einer meiner eigenen Charaktere, die Elfe Lomeelinde. Sie war eine Cupid, bekam spitze Ohren aus Grey Stuff, und gestern hab ich sie aus versehen a) ziemlich schlecht und b) in der falschen Farbe angesprüht. Hach ja. I am so smart, S-M-R-T.

Cupid. Sie ist ja ganz süß, aber irgendwie ist alles... too much? Dafür hat eise einen wirklich perfekten headmold für eine Elfe. Die Nase, die Wangenknochen! Ein Traum.
Schlecht gesprayt und das dann schlecht gerettet. Ich werd die Farbe wieder abmachen (geht alles mit Nagellackentferner) und dann wieder vorne anfangen.
Und dann wird sie mit Akryl bemalt und dann bekommt sie Haare. Ich hab schon welche hier, allerdinsg bin ich (mal wieder) mit der Farbe nicht zufrieden. Olé!

Soviel heute von mir. Ich geh dann mal basteln. :3




Sneakpeak.
:3

5 comments:

  1. Sabrina aus Berlin (Adrasthea_WOW@gmx.de)January 5, 2013 at 7:40 PM

    klasse blog sagmal kann man bei dir auch seine Figuren rerooten lassen wenn man die mats dazu liefert oder für einen festpreis, ich selber trau mich das nämlich net und bevor ich meine (noch nicht gekaufte) Figur ruiniere wollt ihc mal nen profi fragen

    ReplyDelete
    Replies
    1. Klar, prinzipiell natürlich gern. Details müsste man sicherlich besprechen, aber eigentlich bin ich da sehr offen.

      Delete
    2. Sabrina aus berlinJanuary 5, 2013 at 8:10 PM

      cool dann werd ich mal schaun das ich ne puppe organisiert bekomme besonders toll von deinen die elfe mit den tollen grünen haaren. ich hätte wenn dann besonders gerne auch was elfisches ich spiel nämlich seit Jahren schon eine Blutelfe in WOW und hätte gern eine Elfe für meinen Schreibtisch. welchen Puppenmod würdest du da empfehlen. Am liebsten hätte ich ja lange rote haare und grüne Augen bei der Puppe.

      Delete
    3. Mit WoW kenn ich mich leider gar nicht aus, Haar- und Augenfarbe sind aber eigentlich uneingeschränkt machbar. Welche Puppe an sich geeignet ist, kommt dann wohl am ehesten auf den Headmold, also die Kopfform, und die Körperfarbe an. Draculaura zum Beispiel hat schon Elfenohren, aber ein viel kindlicheres Gesicht als Ghoulia.

      Delete
  2. sabrina aus BerlinJanuary 5, 2013 at 8:18 PM

    ich kann die ja mal ein Bild von meiner Blutelfe schicken kanns mir ja ne mail schreiben dann schick ich dir das per mail. mail addy steht ganz oben.

    ReplyDelete